käsliebe

von der Alp

für die

Hauptstadt

Gruppe-18@2x

Früher zogen die Bauern die Ochsenkarren in die Stadt, um dort ihren Käse zu verkaufen.

Heute ist alles besser vernetzt und die Wege sind gefühlt kürzer – Vorarlberg ist aber dennoch ein Stück von Wien entfernt und die Käseversorgung in der Hauptstadt möglicherweise nicht ganz so gut wie im Westen. Deshalb gibt es jetzt unser Alpkäs Pop-Up.

käsliebe

von der Alp

für die

Hauptstadt

Gruppe-18@2x


Lerchenfelder Str. 85–89 · 1070 Wien

Mo bis Sa · 10 bis 19 Uhr

Früher zogen die Bauern die Ochsenkarren in die Stadt, um dort ihren Käse zu verkaufen.

Heute ist alles besser vernetzt und die Wege sind gefühlt kürzer – Vorarlberg ist aber dennoch ein Stück von Wien entfernt und die Käseversorgung in der Hauptstadt möglicherweise nicht ganz so gut wie im Westen. Deshalb gibt es jetzt unser Alpkäs Pop-Up.

Produkte

Alpkäse ist eine absolute Spezialität. Er wird ausschließlich auf der Alpe produziert, und zwar so, wie man es schon vor Jahrzehnten gemacht hat.

Verarbeitet wird dabei nur Milch, die direkt auf der Alpe gemolken wird. Diese Dinge unterscheiden ihn vom Bergkäse. Die Kühe ernähren sich auf der Alpe von saftigem Gras und würzigen Bergkräutern – und das schmeckt man.

01

Gruppe-13

der
lässige

€ 19

/ Kilo

lutzenreuthe_03

Der Jungspund in unserer Runde, produziert im Sommer 2020. Milder als seine Kollegen, aber zweifellos ein Geschmackserlebnis.

02

Gruppe-13

der
charmante

€ 22

/ Kilo

schnepfau_10

Er ist Jahrgang 2019 und verkörpert den eleganten Mittelweg. Der Charmante vereint die Fans von mildem und würzigem Alpkäse und weiß immer zu gefallen.

03

Gruppe-13

der
ernsthafte

€ 25

/ Kilo

bergkäse_rad_10-1

Hergestellt im Sommer 2018, seither nicht gealtert, sondern gereift. Ausgesprochen würzig und einzigartig im Geschmack –fast schon eine Rarität.

Produkte

Alpkäse ist eine absolute Spezialität. Er wird ausschließlich auf der Alpe produziert, und zwar so, wie man es schon vor Jahrzehnten gemacht hat.

Verarbeitet wird dabei nur Milch, die direkt auf der Alpe gemolken wird. Diese Dinge unterscheiden ihn vom Bergkäse. Die Kühe ernähren sich auf der Alpe von saftigem Gras und würzigen Bergkräutern – und das schmeckt man.

der lässige

€ 19

/ Kilo

lutzenreuthe_03

Der Jungspund in unserer Runde, produziert im Sommer 2020. Milder als seine Kollegen, aber zweifellos ein Geschmackserlebnis.

der charmante

€ 22

/ Kilo

schnepfau_10

Er ist Jahrgang 2019 und verkörpert den eleganten Mittelweg. Der Charmante vereint die Fans von mildem und würzigem Alpkäse und weiß immer zu gefallen.

der ernsthafte

€ 25

/ Kilo

bergkäse_rad_10-1

Hergestellt im Sommer 2018, seither nicht gealtert, sondern gereift. Ausgesprochen würzig und einzigartig im Geschmack –fast schon eine Rarität.

SennerInnen

Richard Natter /
Alpe Untergüntenstall

In den Bergen ist „Ritsch“ gerne. Im Winter, um den Menschen Skifahren & Snowboarden (einst war er der Beste seines Alters!) beizubringen, im Sommer, um ein altes Handwerk zu bewahren (das Sennen!) und einen Beitrag zum Erhalt der Kulturlandschaft zu leisten.

01

Norbert Wirth /
Alpe Erles Finne

Schon seit 40 Jahren bewirtschaftet die Familie von Norbert Wirth die Alpe Erles Finne. Sie kennen ihre Alpe wie niemand sonst und sind selbst wiederum für ihre Produkte in der Region bekannt: Neben Käse produzieren die Wirths auch Butter und hervorragendes Schweinefleisch.

02

Monika & Jodok Natter /
Alpe Wildgunten

Als sie 2015 den Zuschlag für die Pacht der Alpe Wildgunten bekamen, war das eher überraschend. Sie mussten dann „in aller Eile einen Sennkurs besuchen“, sagt Jodok. Hat sich gelohnt: Schon 2018 wurde ihr Alpkäse bei der Prämierung mit „GOLD“ ausgezeichnet.

03

Günther Nigsch /
Alpe Oberüberlud

Wer einmal auf der Alpe Oberüberlud war, will nicht so schnell wieder weg. Am Fuße des Zitterklapfen, auf knapp 1600 m, verbringen die Familien von Senn Günther Nigsch und Hirte Franc Martin gemeinsam mit 54 Kühen und 40 Rindern die Sommer.

04

Matthias & Nicole /
Alpe Stongen

Wenn man Tiere und die Natur liebt, ist die Alpe der richtige Platz. Und wenn man dann auch noch ein Faible für die Herstellung von Produkten hat, dann gibt es im Sommer keinen besseren Ort. Das sehen auch Zimmermann Matthias und Studentin Nicole so.

05

Info &
Öffnungszeiten

käsliebe - Alpkäs Pop-Up
Lerchenfelder Str. 85–89
1070 Wien

Mo bis Sa
10 bis 19 Uhr

Auf den Alpen werden Kühe gehalten und Käse produziert – das ist weithin bekannt. Darüber hinaus pflegen die Älplerinnen und Älpler aber auch Wiesen und Wälder oder kurz gesagt: Sie sind hauptverantwortlich für den Erhalt der Kulturlandschaft.

Das ist nicht nur touristisch von enormer Bedeutung, sondern auch für die Lebensqualität der Einheimischen.

Das Coronajahr 2020 war für die Älplerinnen und Älpler schwierig: Die Kühe wurden gemolken, der Käse wurde produziert, die Keller sind voll – die Abnehmerinnen und Abnehmer bleiben jedoch teilweise aus.

Deshalb gilt es, neue Wege zu gehen – nach Wien zum Beispiel.

DSF5495-1

… sollen sie doch Käse essen.

© 2020

Konzept/Umsetzung: buero balanka
Gestaltung: klebermetzler

Datenschutz/Impressum


Lerchenfelder Str. 85–89 · 1070 Wien

Mo bis Sa · 10 bis 19 Uhr

Back to top Arrow